Achtsames Selbst-Mitgefühl (MSC: Mindful Self-Compassion)

Nächster 8-wöchiger MSC-Kurs: 
Mi., 4. Okt. – Mi., 29. Nov. 2017, jeweils von 18.30 – ca. 21.00
Intensivtag am So., 19. Nov. (9.00-13.00). 
Achtung: Kein Abend am 1. Nov. 2017. Außerdem: statt Mi., 8. Nov. findet der Kurs in dieser Woche am Fr., 10. Nov. statt. Nähere Information siehe unten.

******

Wie kommt man wieder zu sich selbst, wenn man vom Stress des täglichen Lebens erschöpft oder sogar in einer Krise ist? Auf diese Frage antwortet Prof. Dr. med. Luise Reddemann (eine der führenden Traumaexpertinnen im deutschsprachigen Raum): „Das Entscheidende ist Mitgefühl mit mir selbst. Das ist der Anfang von allem. Leider haben wir keine Tradition, die diese Haltung kultiviert. In unserer leistungsorientierten Welt lernen wir alles, nur nicht, liebevoll mit uns zu sein, wenn wir ganz unten sind.“

Oft setzen wir uns selbst noch zusätzlich durch harte Selbstkritik unter Druck, anstatt mit uns wie mit einem guten Freund oder einer Freundin umzugehen – liebevoll zugewandt und wohlwollend. 

Worum geht es bei MSC?

Der Kurs zum achtsamen Selbstmitgefühl vermittelt wesentliche Grundlagen und Übungen, um sich selbst liebevoll, mit Fürsorge und Verständnis begegnen zu können und weniger kritisch und hart mit sich selbst zu sein.

Selbstmitgefühl besteht aus drei Komponenten: 
- Freundlichkeit mit uns selbst,
- das Gefühl des gemeinsamen Menschseins und
- Achtsamkeit. 

Freundlichkeit öffnet unsere Herzen uns selbst gegenüber, damit wir uns das geben können, was wir brauchen. Auf dieser Grundlage können wir unser Herz auch für andere öffnen.

Das Gefühl für das gemeinsame Menschseins ermöglicht uns, unsere grundlegende Verbundenheit mit allen Wesen zu spüren; wir erfahren, dass wir nicht allein sind und dass unsere Schwierigkeiten von vielen Menschen geteilt werden, einfach deshalb, weil wir Menschen sind.

Achtsamkeit eröffnet uns die bewusste Erfahrung des gegenwärtigen Moments; wir lernen unsere Erfahrung wach und mit mehr Leichtigkeit so anzunehmen wie sie gerade ist, einfach weil sie bereits da ist. Dieser innere Freiraum ermöglicht uns, in der Situation angemessen zu handeln, anstatt nur im Autopilotmodus zu reagieren.

Woher kommt MSC? 

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein evidenz-basierter 8-Wochen Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. MSC basiert auf der bahnbrechenden Forschung der Psychologin Dr. Kristin Neff (University of Texas, Austin, USA) und dem klinischen Fachwissen des Psychologen Dr. Christopher Germer (Harvard Medical School, Cambridge, USA). 

Studienergebnisse zeigen, dass Selbstmitgefühl mit deutlich gesteigertem emotionalen Wohlbefinden und erhöhter Widerstandsfähigkeit einhergeht, ohne „Nebenwirkungen“ zu haben (Neff, 2012). Insbesondere geht höheres Selbstmitgefühl mit weniger Stress, Angst und Depression einher (MacBeth & Gumley, 2012). Ein Grund dafür könnte sein, dass selbstmitfühlende Menschen weniger grübeln, Gedanken seltener unterdrücken (Neff, 2003a; Neff et al., 2007) und mit belastenden Gefühlen, Schwächen und Misserfolgen konstruktiver umgehen (Leary et al., 2007; Neely et al., 2009). 

Für wen eignet sich ein MSC-Kurs? 

Selbstmitgefühl kann jeder erlernen, auch Menschen, die in der Kindheit wenig Zuneigung erfahren haben oder für die es sich zunächst unangenehm anfühlt, freundlich zu sich selbst zu sein.

Selbstmitgefühl ist eine mutige geistige Haltung, die uns widerstandsfähiger gegenüber Verletzungen macht, auch jenen, die wir uns unbewusst selbst zufügen, indem wir uns selbst verurteilen, uns zurückziehen und in selbstbezogenes Grübeln verfallen. 

Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke und Widerstandsfähigkeit,
- um uns unsere Mängel einzugestehen,
- um uns mit Güte zu motivieren,
- um uns wenn nötig zu vergeben und
- um mit ganzen Herzen mit uns selbst und anderen in Beziehung zu treten.

Selbstmitgefühl ermöglicht uns, auf authentische Weise ganz wir selbst zu sein. 

Worin besteht der 8-wöchige MSC-Kurs? 

Der Kurs besteht aus angeleiteten Meditationen und Übungen, kurzen Vorträgen zum Thema Selbstmitgefühl und dessen heilsame Wirkungen, Austausch in der Gruppe und Übungen für zu Hause.  

Das Ziel ist es, den Teilnehmenden eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die das Selbstmitgefühl und damit einhergehend auch Mitgefühl für andere im Alltag entstehen lassen. Es geht konkret u.a. darum, wie man sich mit Freundlichkeit anstatt mit Kritik motivieren kann, wie man belastende Gefühle mit mehr Leichtigkeit annehmen kann, wie man sich selbst mit mehr Wertschätzung begegnen und mit Erschöpfung umgehen kann. 

Kursrahmen 
- Telefonisches Vorgespräch
- Acht Gruppentermine ( je 2,5-3 St.)
- Intensivtag (4 Std.)
- Übungen für zuhause 

Nächster MSC-Kurs: 
Termin: Mi., 4. Okt. – Mi., 29. Nov. 2017, jeweils von 18.30 – ca. 21.00 mit Intensivtag am So., 19. Nov. (9.00-13.00).
Achtung: Kein Abend am 1. Nov. 2017. Außerdem: statt Mi., 8. Nov. findet der Kurs  in dieser Woche am Fr., 10. Nov. statt.

Leitung: Dr. Tina Draszczyk
Kosten: Euro 350,- 
Ort: Fleischmarkt 16, Stiege I, 2. Stock, Tür 23
Anmeldung: per E-Mail an:
Dr. Tina Draszczyk: tina.draszczyk@gmail.com; Tel: 0650 99 10 689

Links zum Thema Selbstmitgefühl und Forschungsergebnissen:
Center for  Mindful Self-Compassion: www.centerforMSC.org
Christopher Germer: www.mindfulselfcompassion.org
Kristin Neff: www.self-compassion.org
Christine Brähler: www.selbstmitgefühl.de

Weiterführende Literatur:
Germer, Christopher: Der achtsame Weg zur Selbstliebe, Arbor Verlag, Freiburg 2010  
Neff, Kristin: Selbstmitgefühl, Kailash Verlag, München 2012
Brähler, Christine: Selbstmitgefühl entwickeln, Scorpio Verlag, München 2015
Gilbert, Paul: Mitgefühl - Wie wir Mitgefühl nutzen können, um Glück und Selbstakzeptanz zu entwickeln und es uns wohl sein zu lassen, Arbor Verlag, Freiburg 2011
Gilbert, Paul & Choden: Achtsames Mitgefühl - Ein kraftvoller Weg, das Leben zu verwandeln, Arbor Verlag, Freiburg 2014
Reddemann, Luise & Wetzel, Sylvia: Der Weg entsteht unter deinen Füßen: Achtsamkeit und Mitgefühl in Lebenskrisen, Kreuz Verlag, Freiburg 2011
Wetzel, Sylvia: Achtsamkeit und Mitgefühl, Klett-Cotta, Stuttgart 2014
Thupten Jinpa, PhD: A Fearless Heart - How the Courage to be Compassionate Can Transform our Lives, Hudson Street Press, New York, 2015
Singer, Tania und Bolz, Matthias: Mitgefühl. In Alltag und Forschung. Kostenloses eBook