MBSR-LehrerInnen-Ausbildung und Fortbildungen

Ausbildung zum/zur MBSR-LehrerIn

Als Ausbildnerin im Team von "Arbor-Seminare" freue ich mich darauf hinweisen zu können, dass es auch in Österreich (Wien und Vorarlberg) die Möglichkeit der Ausbildung zum/zur MBSR-LehrerIn gibt.

Die Ausbildung wurde von Arbor-Seminare konzipiert. Sie beruht auf den Prinzipien für MBSR von Jon Kabat-Zinn und seinem Team und wurde in Zusammenarbeit mit dem "Center for Mindfulness" an der Uniklinik in Massachusets (begründet von Kabat-Zinn) entwickelt. 

Die Ausbildung besteht aus zwei Blöcken:
(A) einer Grundausbildung in Achtsamkeit namens "Achtsamkeit leben und lehren" und
(B) der darauf aufbauenden MBSR-LehrerInnen-Ausbildung. 

Alle Informationen dazu sind hier erhältlich:

zu (A) https://www.arbor-seminare.de/Basisinformation-Grundausbildung
zu (B) https://www.arbor-seminare.de/mbsr-aufbaukurs-zur-grundausbildung-zertifizierung-als-mbsr-lehrerin

Die Ausbildung ist von den MBSR-Berufsverbänden in Österreich, Deutschland und der Schweiz anerkannt.

 

 ******

Fortbildungen

Retreat & Fortbildung:
Buddhistische Grundlagen von Achtsamkeit

Dr. Tina Draszczyk  
26. - 29. Sept. 2019 im Allgäu, Süddeutschland

Mit unserer Lehrtätigkeit tragen wir dazu bei, dass sich Achtsamkeit in diverse Bereiche unserer Gesellschaft integrieren kann und dadurch Menschen in vielerlei Hinsicht erreicht und nützt, und dies ganz unabhängig davon, welches der verschiedenen Formate (MBSR, MBCT etc.) wir verwenden. Einen wesentlichen Grundstein für diese „MBPs“ (mindfulness based programs) hat, wie wir alle wissen, Jon Kabat-Zinn mit seinem bahnbrechenden MBSR-Programm gelegt. In seinen Artikeln „Reflexionen über die Ursprünge von MBSR, hilfreiche  Mittel und die Schwierigkeiten mit Modellen“ (dt. Arbor in: Achtsamkeit 2013, 475-518) und „To Early to Tell“ (Springer 2017) beschreibt er die Wurzeln von Mindfulness Based Stress Reduction. Er geht auf seinen Ansatz ein, den Mittleren Weg zugänglich zu machen, und zwar als konkrete und immer erfahrungsbezogene Möglichkeit, den Herausforderungen im Leben und den Ursachen des Leids im eigenen Geist zu begegnen. Vermutlich ist der wichtigste Aspekt für MBP-Lehrtätige die Integrität der eigenen Achtsamkeitspraxis sowie die Fähigkeit, KursteilnehmerInnen den Raum zu geben, sich ihren Erfahrungen freundlich und heilsam zuwenden zu können – und zwar ohne dies mit den Schablonen bestimmter Sichtweisen zu füllen und den TeilnehmerInnen damit direkt oder indirekt bestimmte Theorien zu suggerieren. Gleichzeitig, so Jon Kabat-Zinn, kann „es sehr hilfreich sein, eine starke persönliche Verankerung im Buddha-Dharma und seinen Lehren zu haben … In der Tat ist das für Lehrer der MBSR und anderer achtsamkeitsbasierter Interventionen unverzichtbar“. Dies bringt uns zu den Grundlagen, die zur Entwicklung von MBSR beigetragen haben; was den buddhistischen Teil davon angeht, stammen sie sowohl aus dem Theravada- als auch dem Mahayana-Buddhismus – und mit diesen wollen wir uns in diesem Fortbildungsretreat befassen.
Auf der Basis von Auszügen aus den Lehrreden des Buddha arbeiten wir mit Themen wie den Vier Edlen Wahrheiten, den drei Merkmalen allen Seins (Flüchtigkeit, Leidhaftigkeit, Ichlosigkeit), dem Entwicklungspotential unseres Geistes, den fünf Daseinsgruppen (Pali: khandha, Skt. skandha), Ethik, und natürlich auch Meditation hauptsächlich auf der Basis der Lehrrede über die vierfache Vergegenwärtigung in Achtsamkeit (Satipathana). Morgens und vormittags werden wir in Stille meditieren (im Sitzen und in Bewegung). Nachmittags wenden wir uns den genannten Themen zu, u. a. in Form von Dialogen und der Möglichkeit für Austausch und Diskussion verbunden mit dem Üben des achtsamen Sprechens und Zuhörens. Die Abende werden, je nach Bedarf, teilweise wieder dem thematischen Austausch oder der Meditation gewidmet sein.

Ort: Seminarzentrum Riederalp
Riederbühl 2, D-87509 Immenstadt im Allgäu
http://www.seminarzentrum-riederalp.de

Zielgruppe: MBSR-LehrerInnen oder LehrerInnen anderer Achtsamkeitsprogramme sowie AchtsamkeitslehrerInnen in Ausbildung. 

Zeiten: Do. Beginn mit Abendessen um 18.00. Kurs: 19.00-21.00; Fr./Sa: 07.00-ca. 21.00; So. 07.00-ca. 13.00

Kursgebühr: 310 Euro Frühbucherpreis bis zum 18. März 2019. 350 Euro ab dem 19. März 2019. (ohne Unterkunft und Verpflegung)

Hinweis: Dieses Fortbildungs-Retreat erfüllt die Anforderungen als zweites zusätzliches Retreat im Rahmen des MBSR-Aufbaukurses von Arbor Seminare

Organisation & Anmeldung: Arbor Seminare, https://www.arbor-seminare.de/buddhistische-grundlagen-von-achtsamkeit-mit-tina-draszczyk-2019

*******

 

Retreat & Fortbildung
Inquiry: Die Weite der Erfahrung erkunden - Stabilität in der Praxis finden 

Dr. Tina Draszczyk und Mag. Petra Tschögl
18. – 22. Sept. 2019 in Niederösterreich

Dieses Seminar ist eine Kombination aus Retreat und Fortbildung für MBSR-LehrerInnen und auch angehende MBSR-LehrerInnen, die sich noch in der Ausbildung befinden. Im Fokus steht das Thema „Inquiry“. Dieses gemeinsame Erforschen von Erfahrungen ist ein besonders wertvoller Aspekt des 8-wöchigen MBSR-Kurses. Grundlage dafür ist die eigene Meditation, die Fähigkeit, sich der jetzigen Erfahrung zuzuwenden und damit angemessen umzugehen. Darum spielt  in diesen Tagen die gemeinsame stille Meditationspraxis im Sitzen und in Bewegung eine wichtige Rolle. 
Neben der gemeinsamen Meditation üben wir uns im Erforschen und befassen uns mit den Fähigkeiten, die dafür besonders förderlich sind. Außerdem sind die TeilnehmerInnen dazu eingeladen, Unsicherheiten und Fragen, die sich in ihren acht wöchigen Kursen ergeben haben, zu klären. Das Retreat wird teilweise in Stille sein.

Kursort: Seminarhaus Wolfsberg, Brettl 28, 3264 Brettl bei Gaming, Niederösterreich 
Homepage: www.wolfsberghof.com,

Zielgruppe: MBSR-LehrerInnen, auch in Ausbildung

Zeiten: Mi. Beginn mit Abendessen um 18.00. Kurs: 19.00-21.00; Do./Sa: 07.00-ca. 21.00; So. 07.00-ca. 13.00

Hinweis: Dieses Fortbildungs-Retreat erfüllt die Anforderungen als zweites zusätzliches Retreat im Rahmen des MBSR-Aufbaukurses von Arbor Seminare

Kursgebühr: Informationen folgen in Kürze

Veranstalter und Anmeldung: Informationen folgen in Kürze